Datenschutz bei Geodaten

Dauer: 1 Tag

Geographische Informationen als Beschreibung von Eigenschaften der Erdoberfläche sind zunächst reine Sachinformationen. Sobald diese Informationen aber in Bezug zu einem Grundstück oder einer Adresse gesetzt werden, steht die Frage nach dem Personenbezug geographischer Informationen und damit auch die Anwendbarkeit der Datenschutzgrundverordnung im Raum.

Das Seminar gibt eine Hilfestellung bei der Beurteilung, ob ein Personenbezug gegeben ist. Neben der Behandlung der Datenschutzgrundsätze mit dem Fokus auf Geodaten werden außerdem die weiteren rechtlichen Anforderungen erläutert, die nach der Datenschutzgrundverordnung bzw. Datenschutzgesetzen bei Geodaten ggf. einzuhalten sind und wie diese umgesetzt werden können.

Schulungsinhalte

  • Einleitung – Grundlagen im Datenschutz
  • Personenbezug und Geodaten:
    - Definition des Personenbezugs
    - Personenbezug und -beziehbarkeit bei Geodaten
    - Abgrenzung personenbeziehbare Daten und Sachdaten
    - OpenStreetMap und Personenbezug
  • Datenschutzkonformer Umgang mit Geodaten:
    - Erlaubnistatbestände
    - Grundsätze des Datenschutzrechts
  • Transparenzpflichten und Betroffenenrechte:
    - Transparenz der Daten (Datenschutzerklärung, Auskunftsanspruch, Verfahrensverzeichnis, Datenschutz-Folgenabschätzung)
    - Einflussnahme auf Daten (Berichtigung von Informationen, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Löschung von Daten)

Vorkenntnisse

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppe

Entscheider und Techniker aus Behörden, öffentlichen Verwaltungen, kommunalen Rechenzentren, Ingenieurbüros, Firmen und Dienstleistern im GI-Bereich, die mit Geoinformationen umgehen. Datenschutzbeauftragte mit wenig oder keiner Erfahrung bei Geodaten.

Organisatorisches

Seminarzeiten:

1 Tag von 9:30 bis ca. 16:30 Uhr.

Garantierte Durchführung:

Ab 3 Teilnehmern.

Rechnungsstellung:

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Auftragseingang, spätestens jedoch 14 Tage vor Schulungsbeginn.

Stornierungsfrist:

Eine kostenfreie Stornierung ist bis 12 Arbeitstage vor Kursbeginn möglich.

Technik:

Jedem Teilnehmer wird ein Schulungs-Notebook gestellt.

Verpflegung:

Täglich 2 Kaffeepausen und Mittagessen.

Schulungsmaterial:

Jeder Teilnehmer erhält Schulungsunterlagen in gedruckter Form.

Termine & Anmeldungen

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. 
Bei Buchung bis zu 6 Wochen vor Schulungsbeginn erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt! Den Rabatt können Sie bei der Anmeldung auswählen.

Individuelle Schulungen

Individuelle Schulungen (Termine und Preis auf Anfrage)